Th
28
October
2010
18:00
Doors
18:30
Start
MIKA Productions
präsentiert
Thu
28.10.
18:00
Doors
18:30
Start
Concert
24.00 €
Vorverkauf
+ Geb
28.00 €
Abendkasse

WOLF MAAHN

WOLF MAAHN

Bei bislang 18 Tourneen und zahlreichen Festivals, von der ARD “Rockpalast Nacht“ bis zu „Rock am Ring“, konnte er Millionen Konzertbesucher live begeistern. Er spielte mit Größen wie Bob Marley, Fleetwood Mac oder Bob Dylan. WOLF MAAHN zählt sicher zu den erfolgreichsten und kreativsten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene. Hits und lyrische Geniestreiche wie "Irgendwo in Deutschland", "Rosen im Asphalt", "Ich ­­wart auf Dich" oder „Kind der Sterne“ sind "unsinkbare“ (Rolling Stone) deutsche Rockklassiker. Für Musiker, Texter, Schulklassen, Coverbands oder Strandparties in den Dünen sind sie “zu neuem deutschen Liedgut geworden“ (wdr.de).

Runde 30 Jahre werden es im September diesen Jahres seit er mit seinem Debutalbum “Deserteure“ auf unverwechselbare Art bewies, dass die deutsche Sprache auch Soul- und Groove-tauglich ist. “Mit schwarzem Mundwerk“, schrieb “Der Spiegel“, spiele er “unverdrossen gegen die Flachwelle an“. Bemerkenswert ist, wie hoch aktuell dabei die Texte, sogar viele seiner 80er-Songs, heute noch wirken. Durch die Jahre blieb es seine Kunst und sein Geheimnis, sich zwar neu zu erfinden, aber doch unverwechselbar zu bleiben. Abenteurer zu sein, und doch seine festen Wurzeln zu behalten im fruchtbaren Boden des R&B gefärbten Rock.

Solo Konzerte von WOLF MAAHN galten lange Zeit eher als Ausnahme, waren kurze Auftritte, die es Maahn ermöglichten spontan ohne großen Tour-Tross zu agieren. Sei es vor 120.000 Zuschauern beim legendären Wackersdorf–Festival oder einer Benefiz-Gala in der Bonner Oper. Aus den eher seltenen Anlässen ergaben sich schon bald verschiedenste Anfragen, die aber immer wieder zurückgestellt wurden und schließlich erst 2005 zu einer ersten Solo-Tournee führten. Wenn es ihn nun zwischen seinen erfolgreichen Bandtourneen öfter als „Ein-Maahn-Band“auf die Bühne treibt, wirkt die große Stärke eines Abenteurers: Seine Spontaneität, sein direkter Zugang zu den Fans und die Unberechenbarkeit auch mal eine längere Geschichte zu erzählen - oder auch nicht.

Dem schnell lauter werdenden Ruf nach einem Solo Live Album mochte die deutsche Rocklegende zunächst aber nicht folgen. “Die Solo Shows rocken, sind sehr intensiv und es macht Spaß!“, so Maahn, “Aber: Funktioniert das auch auf einer kleinen Stereo Anlage in einem Wohnzimmer irgendwo in Deutschland?” Nach einigen Mitschnitten beschloss er sowohl am Sound der Gitarren wie auch an seiner Spielweise weiter zu feilen. Er brauchte eine Weile um die besten Lagen für die Solo Performances zu ermitteln, den besten Groovefaktor und die richtigen Mikrophonpositionen. “So wie ich Gitarre spiele gibt es ja keine Vorbilder. Wer spielt schon so durchgeknallt?“, lacht Maahn. Der Linkshänder und Autodidakt spielt nämlich von jeher Rechtshändergitarren, die er einfach umdreht ohne die Saiten umzuspannen, so daß er in aller Regel die hohen Töne zuerst anschlägt.

Eine Gitarre, ein stampfender Fuß, dann ertönt seine unverwechselbare Stimme... “Power Cookies“, nennt der Meister selber diese pursten Versionen seiner Songwelten und die pure WM Erfahrung wirkt - hautnah und intensiv (s. Pressestimmen). Nach erneuten Mitschnitten zu Beginn der laufenden Tour zeigte er sich deutlich zufriedener. Erste Rough Mixes klangen jetzt auch leise voll und satt, und, wenn man sie laut hörte, konnte man sich geradezu in sie reinfallen lassen. “LIEDER VOM RAND DER GALAXIS – SOLO LIVE“ (Libero / Rough Trade), erscheint am 10. August 2012 und verspricht so zu rocken wie die vielen mitreißenden Live Performances, die Maahn auf dieser Tour bisher geliefert hat. Zum 30. Jubiläumsjahr passt die persönliche Feier mit dem Publikum ja gut. Dazu ist es eine Art “Best Of“ mit neuen, aufregenden Versionen, die seiner Stimme und seinem Soul noch mehr Raum geben. Und auch ein neuer Song ist unter den 15 Tracks: “Nothing But A Heartache“ klingt wie ein R&B Klassiker von morgen.
Presented by
Mika Productions