Su
03
November
2019
19:30
Doors
20:30
Start
Gretchen
präsentiert
Sun
03.11.
19:30
Doors
20:30
Start

EZRA COLLECTIVE

live
+ Support: SASHA KEABLE
Concert
15.00 €
Vorverkauf
+ Geb

ab 16 Jahren

EZRA COLLECTIVE

Ezra Collective: „...bahnbrechend für die neue Bewegung des UK Jazz“.

Jazz war noch nie so präsent im Club wie heute, oder um es in Gilles Petersons Worten zu formulieren: „The boundary between club culture and jazz is finally breaking“. Und genau deshalb haben wir uns für heute Abend Londons fünfköpfige Band Ezra Collective eingeladen, die der Organisation „Tomorrows Warriors“ für Jazz-Musiker entstammt. Wir freuen uns ganz besonders, gemeinsam mit euch die Grenzen zu durchbrechen und den Jazz-Vibe von heute abzubilden - als Reflektion der Gesellschaft und der Zeit, in der wir leben. Während sich ein Genre neu definiert und im ganzen Land an Fahrt gewinnt, fügt Ezra Collective einen eigenen, frischen und fantasievollen Sound einem Stil hinzu, der weiterhin „so unterhaltsam wie lehrreich“ ist (Trench). Mit ihrem Sieg bei der Yamaha Jazz Experience Competition 2012 eroberten die fünf Jungs die UK-Jazz-Szene und sind seitdem nicht mehr zu bremsen. Zahlreiche Festivals führten sie als Headliner, selbst in der Royal Albert Hall traten sie auf und in den bedeutenden Clubs in und um London. Im Mai 2016, nach einer Show voller Spielfreude, bezeichnete Boiler Room die Gruppe zu Recht als „bahnbrechend für die neue Bewegung des UK Jazz“. Aber keine Innovation ohne Tradition. Und so erklang im Opener „Enter The Jungle“ auf ihrem EP-Debüt „Chapter 7“ auch Duke Ellingtons Klassiker „Caravan“. Im Jahre 2017 tourten sie gemeinsam mit Pharoahe Monch (am 07.11.19 live im Gretchen!) - wobei sie ihre musikalische Vielseitigkeit glänzend unter Beweis stellen konnten - und spielten auch zwei ausverkaufte Konzerte auf der Bühne des legendären Londoner Jazzclub Ronnie Scott’s. Dylan Jones (Trompete), James Mollison (Tenorsaxophon), Joe Armon-Jones (Piano), TJ Koleoso (Bass) und Femi Koleoso (Drums) lassen sich von den unterschiedlichsten Stilen inspirieren. Von Hard Bop bis zu den kosmischen Visionen von Sun Ra, zudem vom Afro Beat eines Fela Kuti. Dessen „Colonial Mentality“ interpretieren sie glatt als Dub Reggae. Die Jungs vom Ezra Collective nicken respektvoll zu klassischem Jazz, feiern die Urheber und bahnen sich gleichzeitig einen eigenen Weg. Ihre letzte Veröffentlichung „Juan Pablo: The Philosopher“ gewann im Januar 2018 bei Gilles Petersons renommierten Worldwide Awards die Auszeichnung als „Best Jazz Album“. Ihr aktuelles Debütalbum „You Can't Steal My Joy“ markiert nun die Rückkehr des Ensembles. Die Stärke ist hierbei der titelgebende, extreme Optimismus, gepaart mit einer unüberhörbaren Spielfreude und Mut zum Experiment. Vermeintlich einfältige Melodien fächern sie auf in mitreißende Grooves. Und das zieht dann auch ein auffällig junges, extrem diverses Publikum an, von dem alteingesessene Jazz-Institutionen weltweit nur träumen können.



Presented by
Small 14a834bda3917a3347bc68a7f5ed0b0eSmall hhv.de logoSmall askhelumt